Anreise

Adresse

Tippidorf Venusberg /Oberhochstätter Str. 3/83339 Chieming


Siehe hier eine vergrößerte Karte.

Lage und Platzplan

Über dem See und dem Dorf Chieming – auf dem Venusberg.
Wunderbarer Blick auf den Chiemsee und die Chiemgauer Alpen.
Direkt am Bio Bauernhof gelegen, umgeben von Wiesen und Weiden.

Zu Fuß in 5 Min. zum Chiemsee-Strand und ins Dorf oder in den Wald


Anfahrt zum Tippidorf Venusberg

A) per ÖPNV

Der Zug Meridian M79049 (Richtung Salzburg Hbf) fährt einmal die Stunde (immer um 55) von München Hbf in Richtung Chiemsee. Wenn ihr im Meridian sitzt gibt es drei Möglichkeiten zum Klimacamp zu kommen.

1. mit dem Bus von Prien
Der Bus 9520 fährt von Prien am Chiemsee nach Chieming, dort steigt ihr an der Haltestelle Oberwirt aus.

Werktags fährt der Bus ca. einmal die Stunde.

Am Wochenende fährt der Bus nur 3 mal am Tag.

Von der Halstestelle Oberwirt in Chieming könnt ihr dann in 11min zum Camp laufen.

2. mit dem Bus von Traunstein
Der Bus 9520 fährt auch von Traunstein nach Chieming, dort steigt ihr ebenfalls an der Haltestelle Oberwirt aus. Je nachdem, wann und von wo aus ihr anreist ist es besser in Traunstein oder in Prien den Bus zu nehmen. Achtet dazu auf die Unterschiedlichen Abfahrtszeiten.

Werktags fährt der Bus ca. einmal die Stunde.

Am Wochenende fährt der Bus nur 3 mal am Tag.

Von der Halstestelle Oberwirt in Chieming könnt ihr in 11min zum Camp laufen. Genau wie oben auf der Karte zu sehen.

3. trampen von Übersee
Wenn ihr mit dem Meridian nach Übersee fahrt, lässt es sich von dort aus sehr gut zum Camp trampen. Das ist die wahrscheinlich schnellste Möglichkeit um zum Klimacamp zu kommen. Dazu lauft ihr am Bahnhof links die Bahnhofsstraße ca. 1km bis zur Landstraße. An der Tankstelle „HEM“ könnt ihr euch dann gut eine Mitfahrgelegenheit suchen. Von dort sind es dann noch 11km nach Chieming.

B) per Anhalter

Allen, die per Anhalter kommen, unter euch empfehlen wir natürlich -alt bewährt- Hitchwiki. Wenn ihr die A8 rauf- oder runterkommt, ist Grabenstätt der Rastplatz, an dem ihr euch am besten rausschmeißen lasst. Von dort lässt es sich gut nach Chieming reintrampen. Falls ihr nicht weg kommt, ruft uns an und wir holen euch gerne ab. Aber fürchtet nicht das Wolken oder gegebenenfalls Sternezählen und wartenderweise rumzulümmeln und ruft nur an, wenn gar nichts geht.

http://hitchwiki.org/en/Main_Page

C) mit dem Fahrrad

An all die Fahrradanreisenden unter euch; organisiert euch oder meldet euch bei uns und wir organisieren mit euch eine Fahrradanreisegruppe, zum Beispiel aus München, und stellen euch eine*n wegkundige*n Mitreisende*n zur Seite.

Es ist natürlich auch möglich erst mit dem Meridian zu fahren (siehe A) und danach mit dem Fahrrad zum Camp zu kommen. Das Fahrradticket kostet  5,50€ (in den Verkaufsstellen 7,50€). Wir würden euch empfehlen in Traunstein (9,4 km zum Camp) auszusteigen.

D) romantische Schiffahrt über den Chiemsee

Mit dem Zug Meridian (siehe A)) nach Prien, dann mit der Chiemsee-Bahn von Prien Bahnhof zu Prien/Stock Hafen (8 Minuten, unregelmäßige Abfahrzeiten, 3 EUR) oder zu Fuß (1,8 km). Von Prien/Stock Hafen fährt der Schiff viermal pro Tag (9:00, 12:00, 15:00, 17:00) nach Chieming. Die Fahrt dauert 1,5 Stunde und kostet 10,90 EUR. Es gibt auch Gruppenkarten.

Mehr Info: https://www.chiemsee-schifffahrt.de/fileadmin/user_upload/Fahrplan_2019_kl.pdf

E) mit dem Auto

Wir wünschen uns das ihr nicht mit dem Auto kommt, aber wenn es sein muss… Von der A8 – München / Salzburg – an der Ausfahrt Grabenstätt / Chieming abfahren. Nach Chieming fahren und unmittelbar nach dem Ortsschild rechts abbiegen. Bergauf, am Gasthof Berghof vorbei, seht ihr links über eine Wiese unseren Hof mit Jugendzeltplatz und Tipidorf (ca. 200 m). Es wird allerdings keine Parkmöglichkeiten am Gelände geben.


Notfall Shuttle:
Am 24, 25, 26 und 27 wird es Abends von 19:00 bis 01:00 Uhr einen Shuttleservice vom Bahnhof Übersee geben. Um abgeholt zu werden ruft ihr beim Infotelefon an (0177 1686875) Wir möchten euch allerdings darum bitten, das Angebot nur im Notfall und möglichst zu mehreren zu nutzen. Damit wir einen Shuttle anbieten können brauchen wir 8 Menschen die sich als Fahrer*innen in den Schichtenplan eintragen. Danke fürs mithelfen.


Zum Schluss noch ein kleines Credo; lasst euch nicht vorschreiben wie ihr euch fortbewegt. Lebt Fernweh und seid begierig auf Ungewolltes. Raum ist kein Angebot. Raum will immer neu erschlossen und manchmal erkämpft werden.